Bearbeitung
© Chicago Pneumatic
18.03.2022

Wissenswertes zu Werkzeugen

In seiner Expert-Corner gibt Chicago Pneumatic online Tipps zur Handhabung von Bohr- und Schleifmaschinen, Drehmomentschlüsseln, Schlagschraubern sowie zu Druckluftinstallationen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Themenfeld der Metallbearbeitung, insbesondere der Arbeitssicherheit im Umgang mit den Werkzeugen. Aber auch zur richtigen Werkzeugauswahl geben die Experten wertvolle Hinweise.

Viel Wissenswertes über industrielle (Druckluft-)Werkzeuge finden Interessierte in der Expert-Corner von Chicago Pneumatic: von A wie Anwendungstipps und Arbeitssicherheit über B wie "Best-Practice"-Lösungen bis hin zu W wie der richtigen Werkzeugauswahl und Z wie (Wahl des geeigneten) Zubehörs. Die Tipps erstrecken sich auf die Handhabung von Bohr- und Schleifmaschinen, Schlagschraubern und Drehmomentschlüsseln sowie die Installation von Druckluft-Leitungssystemen. Ein großer Schwerpunkt liegt auf dem Themenfeld der Metallbearbeitung. Zu einigen Themen bietet Chicago Pneumatic kurze Experten-Videos an, zu anderen können sich die Besucher der Website zusätzlich ausführlichere Whitepapers oder technische Leitfäden herunterladen.

Tipps zur Bearbeitung von Aluminium

Beispielhaft seien einige Beiträge herausgegriffen, etwa einer zur Arbeit mit Aluminium. Der Werkstoff lässt sich im Prinzip sehr gut bearbeiten. Auch stellen die meisten Tätigkeiten, wie Gussputzen, Oberflächenvorbereitung oder Finishing, keine speziellen Anforderungen an die eingesetzten Werkzeuge. Trotzdem sollten Werker im Umgang mit Aluminium einige Punkte beachten, um effizient und sicher zu arbeiten, betonen die Experten von Chicago Pneumatic. Dazu zählen etwa Vorsichtsmaßnahmen gegen die Überhitzung des Werkstoffs durch zu starken Andruck der Schleifmaschine, die Wahl des richtigen Schleifmittels oder die ausreichende Belüftung des Arbeitsplatzes.

Stahl, Edelstahl und Aluminium - für jeden Werkstoff das richtige Werkzeug

In einem weiteren Expert-Corner-Artikel macht Chicago Pneumatic darauf aufmerksam, dass die Art des Werkstoffs durchaus einen Einfluss auf die Auswahl des Werkzeugs hat oder haben sollte. Dieser Hinweis gewinnt an Bedeutung angesichts der zunehmenden Konkurrenz alternativer Werkstoffe zu herkömmlichem Stahl in der Metallindustrie. Denn die "neuen" Werkstoffe bieten den Herstellern - vor allem wegen oft besserer Eigenschaften des Endprodukts - viele Vorteile. Sie stellen an die Fertigungsprozesse jedoch höhere Ansprüche. In der Expert-Corner reißt Chicago Pneumatic einige Herausforderungen an, die mit der Arbeit an Stahl, Stahllegierungen, Edelstahl und Aluminium verbunden sind.

Unter anderem erklären die Fachleute von Chicago Pneumatic, welchen Einfluss das richtige Werkzeug auf die Qualität der Materialbearbeitung hat. Denn die verschiedenen Werkstoffe verhalten sich beim Schleifen und Trennen aufgrund ihrer jeweils spezifischen mechanischen und thermischen Eigenschaften unterschiedlich - und erfordern unterschiedliche Werkzeuge. Beispiele sind in der Oberflächenvorbereitung, beim Glätten von Schweißnähten oder im Finishing zu finden. Chicago Pneumatic rät daher in seinem Expert-Corner-Beitrag: Bevor ein neuer Werkstoff bearbeitet wird, sollte das Augenmerk immer auch auf das richtige Werkzeug gerichtet werden. Worauf zu achten ist - dazu findet sich online mehr.

Wie man verhindert, dass Schleifscheiben bei der Metallbearbeitung bersten

Leistungsstarke Schleifmaschinen sind in der metallverarbeitenden Industrie, etwa in Gießereien, Werften und im Schwermaschinenbau, weit verbreitet. Sicherheit ist in diesen Branchen nicht verhandelbar - gerade auch im Umgang mit angetriebenen Werkzeugen wie Druckluft-Schleifmaschinen. Wer nicht aufpasst, riskiert eine Überlastung der Schleifscheibe, wodurch diese bersten kann. Verletzungen des Bedieners - mit schlimmstenfalls tödlichem Ausgang - können die Folge sein. Verfügt die eingesetzte Schleifmaschine über eine Drehzahlbegrenzung, so sinkt das Risiko einer unbeabsichtigten Überlastung der Schleifscheibe erheblich. Wie ein solcher Drehzahlbegrenzer genau funktioniert, auch das finden Interessierte online bei Chicago Pneumatic.

Link zur Expert Corner

Schlagworte

AluminiumArbeitssicherheitEdelstahlFertigungGussGussputzMaschinenbauMetallindustrieSchleifenSicherheitStahlStahllegierungenWerkstoffe

Verwandte Artikel

02.12.2022

CERATEC: für eine optimierte Qualität Ihrer Gusserzeugnisse

Binder Formstoffe Guss Kernherstellung Schleifen
Mehr erfahren
Ein Whitepaper informiert zum Assettracking in Metallumgebungen.
01.12.2022

Angepasste Asset-Tracker für Metallumgebungen

Comarch Software und Beratung, München, rät Unternehmen mit Metallumgebungen wie Gießereien zu Trackern mit Ultra Wideband oder RFID, um ihre Assets sicher zu lokalisiere...

Eisen Gießerei Metallindustrie Produktion Software Stahl Stahlindustrie
Mehr erfahren
GIESSEREI
29.11.2022

Kunst und mehr – ein Tausendsassa in Sachsen

Im Oktober 1992 kaufte die Unternehmerfamilie Schmees die Stahlgießerei-Copitz im sächsischen Pirna. Mit einer betriebsinternen Feier wurde diesem 30-jährigen Jubiläum in...

3-D-Druck Edelstahl Fertigung Formverfahren Gießerei Guss Kupfer Produktion Stahl Stahlguss Turbine Verlag
Mehr erfahren
Von links nach rechts: Eugen Müller (Ausbilder), Recep Mahramanli und Norbert Maag (Personalleiter) auf der Landesbestenehrung bei der Bergischen IHK in Wuppertal
28.11.2022

Ausbildungserfolg: Bester Gießereimechaniker Nordrhein-Westfalens 2022 kommt von der Siempelkamp Giesserei

Recep Mahramanli, der im Rahmen einer Kooperation mit dem Personaldienstleister START NRW bei der Siempelkamp Giesserei zum Gießereimechaniker in der Fachrichtung Handfor...

Gießerei Guss
Mehr erfahren
GIESSEREI
25.11.2022

Der nächste Schritt zur klimaneutralen Gießerei

Wärmerückgewinnung und Abluftreinigung an Schmelzöfen

Aluminium Casting Druckguss Edelstahl Eisen Energieeffizienz Gießerei Guss Gussteile Magnesium Nachhaltigkeit Produktion Schmelzen Stahl
Mehr erfahren